Schöne Hände sind die Visitenkarte einer gepflegten Frau!

Nagelmodellage:
- verschiedene Nailart mit Gel, Strass, Sticker, Piercings, Stamping uvm.
- flammenähnliches Design mit farbigen Gelen,
- dünne, natürliche Nägel ohne Bobbel (rauswachsende Gelkante)

Geltechnik

Bei der Gel-Technik werden lichthärtende Kunststoffe in mehreren Schichten auf den Nagel aufgetragen. Anschließend wird diese Gelschicht unter einem speziellen UV-Lichtgerät gehärtet. Die Gel-Technik eignet sich nicht nur für Kunstnägel, sondern eignet sich optimal zur Verstärkung der eigenen Naturnägel. Der Naturnagel kann unter der Gelschicht ungehindert weiter wachsen und erleidet keinen Schaden. Deshalb entscheiden sich viele Frauen, die keine Kunstnägel tragen möchten, aber gerne perfekte Nägel haben möchten, für die Technik der Gelnägel.

Auch für Frauen, die unter brüchigen Nägeln leiden oder gar durch Anknabbern ihren Nagel immer wieder schaden, sind Gelnägel eine sinnvolle Lösung. Durch Gelnägel kann der Naturnagel verstärkt und verlängert werden, die Länge  der Nägel ist individuell wählbar und auch die Nagelform kann sich jede Frau im Rahmen des Machbaren aussuchen. Ob kurze oder lange,  ob ovale oder eckige Form, Gelnägel erlauben vielerlei Gestaltungs-möglichkeiten. Um strapazierfähige und schöne Gelnägel zu erhalten, werden verschiedenartige Gelprodukte angeboten. Ein gutes Gel lässt sich leicht verarbeiten und gewährleistet, dass die Nägel nach der Modellage natürlich glänzen, ohne dass ein zusätzlicher Lack aufgetragen werden muss.

Vorteile der Gelnägel

Ein großer Vorteil der Gelnägel ist die einfache Nagel-Modellage. Darüber hinaus wird der Gebrauch nicht als störend empfunden, wie es beispielsweise bei Acrylnägel oft der Fall ist, denn die Gel-Technik ist geruchlos. Ein weiterer Pluspunkt ist ihre hohe Verträglichkeit, so dass sie für nahezu jeder Frau ideal geeignet sind. Auf Grund ihrer zahlreichen Vorteile haben sich Gelnägel schon längst einen Namen gemacht und werden in jedem guten Nagelstudio angeboten.

Die häufigsten Fragen:

Weil der Naturnagel nicht mehr atmen kann, sind küntliche Nägel schädlich?
Der Nagel selber atmen nicht! Er besteht aus Horn und Horn muss nicht atmen. Das Nagelbett wird über winzige Blutkapillare versorgt, die das Nagelbett rosa erscheinen lassen und im Blut ist Sauerstoff enthalten. Nägel sind genau wie Haare nur ein Anhangsgebilde der Haut und werden nur über die Wurzel (Haut) und in der Matrix (Nägel) versorgt bzw. gebildet.

Das Gel brennt beim Aushärten der Modellage auf dem Nagel, weil es sich in den Nagel einbrennt?
Im Gel sind sogenannte Moleküle enthalten. Diese geraten bei der Einstrahlung des UV-Lichts in Bewegung und bewirken somit die chemische Reaktion des Aushärtens. Diese Bewegungen erzeugen Reibung und Reibung erzeugt Wärme. Je dicker das Produkt aufgetragen wird umso  größer ist die Wärmeentwicklung auf dem Nagel.

Die eigenen Nägel werden so dünn?
Nach der Entfernung der Modellage sind die Nägel in den ersten Tagen sehr weich. Das liegt daran, dass das Keratin wieder fest werden muss. Da Keratin an der Luft härtet, werden die Nägel nach ein paar Tagen wieder fest.